Ladykracher wieder erfolgreich

Nach unserem letzten Bericht, gewannen wir die Spiele gegen Amriswil, St.Gallen und Heerbrugg ganz eindeutig.

Wir liegen in der CH -Easyliga an sicherer 2. Stelle. Das letzte Spiel der Liga bestreiten wir bei der spielerisch sehr unangenehmen Mannschaft Buchs, die uns sicher wieder mit gefinkten Bällen ärgern wird. Wir werden aber dieses Spiel für die kommenden schwierigen Matches nutzen, um wieder selbstbewusst ans Werk gehen zu können.

Das nächste große Ziel für die Damen ist aber das Erreichen des VVV-Cup Halbfinales. Um dies zu verwirklichen, müssen wir gegen den Sieger der Landesliga 2, Nenzing antreten. Die Nenzinger Damen sind aber durch unsere bisherige Spielleistung sicherlich gewarnt und hoch motiviert.

Also nun eine Bitte an alle Ladykracher-Fans: Kommt uns bei den nächsten Heimspielen lautstark anfeuern und  unterstützen, damit wir es zusammen krachen lassen können.

Achtung !  Achtung !  Achtung !
Heimspiele:
27.3.15  20.00 Uhr  VVV-Cup Viertelfinale gegen Nenzing
8.4.15    20.00 Uhr  2. Zwischenrunde gegen Hard und Langen

Also vorbeischauen – es lohnt sich sicherlich!

Vereinsinternes Turnier am Samstag, 11.4.2015

Liebe VolleyballerInnen,

unser inzwischen schon legendäres vereinsinternes Turnier, der „Prix de la Schlumpf“, findet am Samstag, den 11. April ab 13 Uhr in der roten und grünen Halle der PH statt. Nach Beendigung unseres Turniers (ca. 19 h) ist in der Pizzeria Caruso zum gemütlichen Ausklang ausreichend Platz reserviert.

Für eine genauere Planung des Turnierablaufs wie auch der Bewirtung bitten wir um Anmeldung bei Gabi unter gabi@ruescher.com bis spätestens Montag, den 30.3.

Über Eure rege Beteiligung freut sich
der VBC-Vorstand

Doppelsieg der Ladykracher in der Hobby-Landesklasse

Nach zwei bitteren Niederlagen hat es am Freitag, 27.2. endlich wieder geklappt. Die Ladykracher konnten gleich zwei Siege nach Hause spielen. Die erste Zwischenrunde in der alle Gruppensieger (Volltreffer, Chiquitas und Ladykracher) vertreten waren, lieferte spannende und auch knappe Matches.

Im ersten Spiel trafen wir gegen die Damen aus Hard (Chiquitas). Nicht ganz, aber fast in alter Form konnten beide Sätze mit 25:20 Punkten gewonnen werden. Das zweite Match gegen die Damen aus Dornbirn (Volltreffer) gestaltete sich überraschender Weise zu einem harten, durchwachsenen Kampf. Dennoch gewannen wir in zwei Sätzen mit 25:23 und 25:20 Punkten. Im dritten Spiel lieferten sich beide Gastteams ein spannendes Match, welches im Tiebreak für die Chiquitas entschieden wurde.

Die Ladykracher freuen sich schon auf die zweite und letzte Zwischenrunde vor dem Finale, bei der sie wieder auf die Damen aus Langen und Hard treffen werden

Bittere Niederlage in der Easy League

1:3 Niederlage!
Am Mittwoch, den 25.2.15 mussten wir den schwierigen Gang zur Damenmannschaft „Lakeside“ antreten. Bei diesem doch vorentscheidenden Match um die Schweizer Meisterschaft spielten wir sehr zerfahrenes Volleyball. Die sehr gut spielenden Damen aus der CH ließen uns keine Chance, unser doch stets gutes Powerspiel zu zeigen. Wir agierten oft sehr unglücklich und umso stärker wurde der Gegner. Schade nur, dass wir beim entscheidenden Spiel nicht unsere beste Leistung abrufen konnten. Denn nur mit einem top Spiel hätten wir wahrscheinlich mithalten können.
Gratulation nochmals an die gegnerischen Damen, die es an diesem Abend wirklich verdient haben, als Siegerinnen die Halle zu verlassen.
Beim bereitgestellten Buffet unterhielten wir uns noch zusammen über die Qualität der Easy-League.

 Wir brauchen uns aber nicht zu sehr verkopfen und können die restlichen Spiele in der CH als wertvolle Vorbereitungsspiele für die VV-Liga nutzen.
Bereits am Freitag, den 27.2. haben wir zuhause die Möglichkeit zu beweisen, was wir eigentlich können. (Gegnerinnen sind Hard und Dornbirn)
Es wird sicher nicht leicht, da sich Tina auch noch verletzte und somit ausfällt. Aber wir sind dennoch hoch motiviert und fokussiert für diese Spiele.
Wir würden uns über unterstützende Zuseher recht herzlich freuen – Freitag, 27.2. ab ca. 20.15 in der PH-Halle in Feldkirch.
Ladykracher

News – Ladykracher

Am Freitag, den 6.2.2015 ist es passiert.

Unsere Damenmannschaft „Ladykracher“ hat ihre seit ca. eineinhalb Saisonen anhaltende weiße Weste in den Meisterschaftsspielen verloren.
Zwar verloren wir gegen die sehr gut aufspielenden Langener Damen äußerst knapp im Tiebreak mit sagenhaften 2 Punkten Unterschied (19:21). Nochmals herzlichen Glückwunsch den Damen aus Langen .
Im 2. Spiel gegen die Bezauer ließen wir dann aber nichts mehr anbrennen, denn wir sollten ja noch was für unseren Punktestand machen. Recht klar gewannen wir das Spiel in 2:0 Sätzen. Somit liegen wir mit nur einer Niederlage auf Platz 1 in unserer Gruppe. Laut Robert´s Rechnung sollten wir auch insgesamt Gruppenerster der ganzen Vorrunde sein. Somit hätten wir in der ersten Zwischenrunde Heimvorteil, was sicher besser wäre.
Die nächsten Begegnungen sind sowieso sehr wichtig, geht es doch in der Schweizer-Meisterschaft auch noch um den Titel.

Die nächsten Spiele sind:
25.2.15 – CH: Ausw. Lakeside  (derzeit auf Platz 1 in der Tabelle – 2. letzte Saison)
27.2.15 – CH: Heim. Amriswil
  4.3.15 – CH: Heim. St. Gallen  (momentan auf dem 3. Tabellenplatz)  

Dann stehen noch 1. Zwischenrunde und der Vorarlberger Cup an, wo wir ja ebenfalls mitspielen. Diese Termine sind allerdings noch offen. Da jetzt die sogenannten „wichtigen Spiele“ anstehen, werden wir neben einem sehr harten Training auch die Unterstützung von einigen Fans brauchen.
Also wenn ihr wirklich gutes Damenvolleyball sehen wollt, dann kommt zuschauen und anfeuern, denn mit eurer Mithilfe spielt es sich leichter und schöner.

Unser Motto weiterhin: ATEMLOS
Damen Ladykracher

Dreikönigsturnier 2015

Unser Dreikönigsturnier am 10.1. war mit 18 internationalen Mixed-Mannschaften voll besetzt und ein spannendes Event zum Jahresbeginn. Die ersten beiden Plätze wurden zwischen unseren Gästen aus dem naheliegenden Ausland untereinander ausgespielt. Auf Platz 1 landete die Siegermannschaft des Vorjahres „Meine Lieblingsmannschaft“ aus Christazhofen. Der 2. Platz erging an die Spielgemeinschaft aus Schaffhausen und dem VBCFK – „Die Zeitlosen“. Das Duell der 3. und 4. Platzierten gewannen die Langener „Das geht dann schon“ gegen die „Punktschinder“ des VBC Feldkirchs. Erstmals nahm auch die Mannschaft des Post SV Tirol teil, welche wohl die weiteste Anreise hatte. Das Turnier fand einen gemütlichen Ausklang bis in die späten Abendstunden.

Organisatorisch wurde es vom neu formierten Vorstand und vielen VBC-Mitgliedern perfekt umgesetzt. Dies reichte von der Bewirtung (MIB/SSK), der Turnierleitung (Remi/Johannes/Karlheinz), dem Auf- und Abbau (Mixed-Teams) bis hin zu den Speisen des Buffets (Kuchen und Salate) sowie den Einladungen und Preisen (Tina). Außerdem unterstützen verschiedene Firmen unser Turnier mit Bannerwerbung. Ein herzliches Dankeschön allen unterstützenden Personen und Unternehmen!

Die Fotos sind unter dem Link einsehbar:
https://www.dropbox.com/sh/oucawyznlmn4zmz/AADRKLsN9WCsft8Wsg-DjeO3a?dl=0

Die einzelnen Teams belegten folgende Platzierungen:

  1. Meine Lieblingsmannschaft (D-Christazhofen)
  2. Die Zeitlosen (CH+A – Schaffhausen+VBC Mix)
  3. Das geht dann schon (VC Langen)
  4. Punktschinder (VBC-FK)
  5. Cold Volleys (VC Höchst)
  6. Rickenbeach  (VC Wolfurt)
  7. Old Volleys (VC Höchst)
  8. Post SV Tirol (Post SV T)
  9. Wir sind Voll-ey (VC Langen)
  10. Gweiher
  11. Donnerball
  12. Großwalsertal
  13. Ratz-Fatz (VC Götzis)
  14. Volleyholics (VC Götzis)
  15. Co-Production (VC Nofels+VBCFK-Mix)
  16. Blockheads (VBC-FK)
  17. Caipirinhas (VC Wolfurt)
  18. 18. All in (VC  Götzis)

Resumée der Ladykracher zum Jahreswechsel

Siegesserie reißt nicht ab!

Nach dem letzten Bericht hatten die Ladykracher noch 4 weitere Matches, welche alle gewonnen wurden. Gegen die Mannschaft aus St.Gallen wurde den Damen alles abverlangt. Aber dennoch konnten wir verdienter Weise doch noch mit 3:2 die Heimreise antreten.

In den 2 nächsten Begegnungen ging es um die Vorrundenspiele der Landesklasse. Gegen Langen, die ohne ihre Starangreiferin antraten, spielten wir im Vergleich zum Cupspiel ganz entspannt durch. Noch am selben Abend mussten auch die Bezauer Damen einsehen, dass man nicht mit Leichtigkeit gegen uns gewinnen kann. Wir gewannen beide Matches mit 2:0 Sätzen.

Im letzten Spiel am 16.12. gegen Amriswill (Easyleague) merkte man uns jedoch schon ein wenig die Müdigkeit an. Aber beim 3:1 Sieg kamen wieder alle Spielerinnen zum Einsatz.

Resümée: Die Weihnachtspause tut sicherlich allen sehr gut, denn zuletzt hatten wir sehr viele Matches. Abschließend bedankten sich noch beide Trainer bei ihren Spielerinnen für dieses erfolgreiche Jahr.

 

Frohe Weihnachten!

Cup-Sieg der Ladykracher gegen Langen

2.12.2014: Ein nervenzerreißendes Match lieferten sich die Ladykracher gegen die Langener Damen vor dem einheimischen Publikum in der Sporthalle in Langen. Zu Beginn der ersten beiden Sätze lagen die Langener punktemäßig im Vorsprung, schlussendlich erkämpften die routinierten Feldkircherinnen aber immer die letzten Bälle und konnten die Sätze für sich verbuchen. Der dritte Satz erging nach einem großen Vorsprung für die Ladykracher dann nach einem Einbruch bei 15 Ballpunkten an die Langener Damen. Den vierten Satz entschieden dann abermals die Ladykracher mit 25:22 für sich. Mit Spannung kann nun auf die Auslosung für die nächste Cup-Runde gewartet werden.

Sensationeller Sieg der Ladykracher gegen Tabellenführer Lakeside

28.11.2014: Einen grandiosen 3:1 Sieg erspielte das Damenteam Ladykracher gegen die sehr spielerfahrene Mannschaft Lakeside. Alle 12 Damen waren anwesend und kamen auch zum Einsatz. Der erste Satz ging nach einem anfänglichen großen Rückstand dennoch glücklich mit 27:25 Punkten an unser Team. Danach folgte ein recht eindeutiger 2. Satz für uns. Im dritten Satz trumpften die Lakesider Damen auf und gewannen diesen. Hochmotiviert und mit einem großen Punktevorsprung ging dann der 4. Satz wieder an den VBC. Das tolle Spielergebnis war ein wichtiger Sieg, denn die Lakesider Damen gehören zu den Topfavoriten der Easy League.  Im Anschluss feierten beide Teams gemeinsam das spielerisch hochkarätige Match mit den 3 anwesenden Fans und beiden Coaches der Ladykracher. Außerdem wurde das neue Dress der Damen gebührend eingeweiht.

Durchwachsene Spiele der Mixed Mannschaft Punktschinder

Am 21.11.14 musste die neuformierte Mixed Mannschaft „Punktschinder“ zum ersten Mixed-Vorrundenspiel nach Schruns pilgern. Beim ersten Match gegen die sehr stark spielenden Schrunser sah man uns unsere doch kurze Zusammenarbeit im Team an. Nach dem 1.Satz, welchen wir sehr hoch verloren, stellten wir intern um. Es lief dann etwas besser, aber wir konnten die doch sehr knappe Niederlage nicht verhindern (1:2 – letzter Satz 13:15).

Gratulation an die doch erstaunten Schrunser, dass sie gegen ein Feldkircher Team gewonnen haben.

 

Beim 2. Match gegen die Mannschaft aus Götzis (All in) taten wir uns etwas leichter. Wir konnten taktisch einige Dinge ausprobieren, da die Götzner nicht ihr ganzes Können zeigten. Das Match gewannen wir mit ungefährdeten 2:0 Sätzen.

 

Abschließend kann man sagen, dass mit ein wenig spielerischer Harmonie noch sehr viel Potenzial in der Mannschaft steckt. Da wir auf jeder Position bzw. einige mehrere Positionen spielen können, werden wir sicher noch für die einen oder anderen Teams ein zäher Gegner sein! Wir brauchen nur noch ein wenig Zeit und mehr Spielerfahrung.

 

Unser Team !!

Punktschinder